Wirkungsbereiche

im Bereich des Bewegungsapparates

bei Rückenschmerzen, Schulter-Nacken-Schmerzen, Hexenschuss, Ischiasbeschwerden, Bandscheibenproblemen, Beinverkürzungen, allen Gelenkproblemen an Fuß, Knie, Hüfte, Schulter, Ellenbogen, Handgelenk, nach Unfällen/ Verstauchungen und anderen Verletzungsfolgen

im internistischen Bereich

bei Verdauungsproblemen, Sodbrennen, Magenbeschwerden, Atemproblemen, Blutdruckstörungen, Schilddrüsenproblemen, Kopfschmerzen, Migräne, Organsenkungen, Operationsfolgen wie Narben und Verwachsungen, funktionelle Herzbeschwerden, häufig wiederkehrende Infektionen von bestimmten Organen

im Hals-Nasen-Ohren-Bereich

bei Kopfschmerzen, Migräne, Nasennebenhöhlenbeschwerden, chronischen Mittelohrentzündungen, Schwindel, Ohrgeräuschen (Tinnitus), nach Hörsturz

im Zahn-/Kieferbereich

in Begleitung fachärztlicher Behandlung bei Kiefergelenksproblemen und allen bissregulierenden Maßnahmen

im urogenitalen Bereich

bei chronischen Blasenentzündungen, Inkontinenz, Entleerungsstörungen, chronischen Nierenbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Potenzproblemen

im Bereich der Kinderheilkunde

bei Geburtsfolgen wie Schädel- oder Gesichtsverformungen, Formen des kindlichen Schiefhalses, beim sogenannten KISS-Syndrom, nach anstrengenden Geburten (Nabelschnurumringung, Kaiserschnitt, Beckenendlagen, Stirnlagen, Saugglocke, Zangengeburten), Verdauungsstörungen (z.B. 3-Monats-Koliken), Blähungen, Schluck- und Saugbeschwerden, Lern- und Konzentrationsstörungen, „Hyperaktivität“

während der Schwangerschaft

bei der Betreuung von Frauen vor, während und nach der Schwangerschaft und damit verbundenen Symptomen

bei psycho-somatischen Beschwerden

bei allen Beschwerden die medizinisch nicht erklärbar sind und die Diagnose Psycho-Somatisch gestellt wird, Depressionen