Psychosomatik

Posted: August 14, 2020 By:
Psychosomatik Unterbewusstsein

Bilde ich mir meine Symptome nur ein?

Es drückt, es schmerzt und es zehrt an deinen Nerven. Unzählige Menschen kennen dieses Szenario. Entweder hat es sich angeschlichen oder es war plötzlich da. Für Einige von uns wird es als Ziehen, als Drücken, als Schmerz oder als etwas Unangenehmes beschrieben. Unser klassischer Lösungsansatz für diese Situationen ist der Gang zum Arzt oder man sitzt es aus und hofft auf Besserung. Aber auch Letzteres kann so groß werden, dass es nicht mehr ignoriert werden kann.

„Das ist psychosomatisch.“

Der erste Gang zum Hausarzt erzeugt viel Hoffnung – „Da muss jetzt was passieren, dort wird mir geholfen.“ Super oft wurden meine Klienten dann enttäuscht. Denn der erste Kurzscan zeigt nichts allzu Auffälliges. Im besten Fall werden Patienten dann an einen Facharzt weitergeleitet. Wird auch da kein „klassisches Problem“ erkannt, landet man wieder beim Hausarzt, der plötzlich von „Psychosomatik“ spricht. Psycho-so-was?

Stempel Psychosomatik

Und dann bekommen wir plötzlich Angst, sind verunsichert, fühlen uns einfach in eine Kategorie gepackt und meist nicht erst genommen. Denn was mit dem Psychosomatik Stempel einhergeht ist das zurückbleibende Gefühl von Hilflosigkeit. Der Kompetenzbereich der meisten Hausärzte und Fachärzte hört nämlich genau an dieser Stelle auf und man wird mit dem unguten Gefühl nach Hause geschickt, nicht alle Tassen im Schrank und sich die Beschwerden nur ausgedacht zu haben.

Zahlreiche Alternativen

Glücklicherweise gibt es Menschen, die dir dennoch helfen können. Und manchmal ist es eben genau dieser lange, steinige Weg, den du gehen musst, um das ursächliche Problem anzugehen. ABER der steinige Weg ist endlich, du kannst ihn verkürzen oder ihn gar nicht erst gehen. Dazu ist es wichtig zu verstehen, was Psychosomatik bedeutet – nichts anderes, als dass der Ursprung für deine körperlichen Beschwerden in deiner Psyche liegen. Mindblowing oder? By the way, wenn du einen Blick auf meine angewandten Methoden wirfst, siehst du direkt wie eng diese Bereiche miteinander verzahnt sind.

Der Mensch im Einklang

Auch hier möchte ich dir die Angst nehmen, dass du deshalb besonders komisch wärst. Im Gegenteil – mein Praxisalltag zeigt, dass unglaublich viele Menschen körperliche Beschwerden haben, die aufgrund emotionaler und/oder mentaler Probleme ausgelöst werden. Befinden sich Soma (körperliche Ebene), Geist (mentale Ebene) und Seele (emotionale Ebene) im Einklang miteinander, sind wir vollends in Balance. Unsere dynamische Gesellschaft, das aktuelle Zeitalter und unsere über die Jahre mitgetragenen Konflikte und Probleme blockieren diesen Einklang jedoch. Also ist es im ersten Schritt essentiell zu verstehen, dass unser Körper ALLE Gedanken und Emotionen verarbeiten bzw. verdauen muss.

Emotionen und Organe

Diese Vorgänge werden über die Organe gehandelt. Ein Beispiel – sind wir oft wütend, hat das Einfluss auf unsere Leber. Denn die Emotion Wut wird genau diesem Organ zugeordnet. „Fressen“ wir unsere wütenden Gefühle und Gedanken in uns rein, spannt sich unsere Leber an. Das kann zur Folge haben, dass aufgrund ihrer anatomischen Lage auch die Brustwirbelsäule in Mitleidenschaft gezogen wird. Das wiederum kann in Schulterschmerzen münden. Du siehst an diesem Beispiel wie komplex der Mensch als Individuum ist und welche Kausalketten zum Tragen kommen, die man beim klassischen Arztbesuch nie entdecken würde.

Ganzheitliche Körper- und Energiearbeit

Du kennst solche Beschwerden und hast keine Lust mehr hin und hergeschickt und abgestempelt zu werden? Oder aber, dein Bewusstsein ist schon so weit geschärft, dass dir diese Erklärungen zeigen, dass der klassische (schulmedizinische) Weg nicht der deine ist? Dann würde mich von Herzen freuen dich zu unterstützen. Als Experte auf diesem Fachgebiet sehe ich Tag für Tag wie viele Monate Menschen vergehen lassen und dabei auch noch jede Menge Nerven verlieren, um die Behandlung zu bekommen, die sie brauchen. Und dabei brauchen sie einfach nur Körper- und Energiearbeit, hehe. Für weitere Info’s schau einfach mal hier vorbei. Du musst nicht leiden, du darfst gesund sein. Ich freu mich auf dich!